Veranstaltungen

So, 07.08.2022 | 15.00 bis 17.00 Uhr

Erinnerungsräume - Marinus van Aalst

Künstlerische Aufarbeitung zur Wahrnehmung der Böblinger Geschichte im Zweiten Weltkrieg


Werkzyklus: Ehemaliges Flughafengelaende
Werkzyklus: Ehemaliges Flughafengelaende

Kurzbeschreibung

In den Erinnerungsräumen werden Werke des Künstlers Marinus van Aalst präsentiert, die sich mit der Aufarbeitung und Wahrnehmung der Stadtgeschichte im Zweiten Weltkrieg beschäftigen.  

Der Eintritt ist frei.


Beschreibung

Böblingen gehört zu den deutschen Städten, die durch die Ereignisse des Zweiten Weltkriegs besonders stark betroffen wurden. Im Oktober 1943 führte ein Bomberangriff der alliierten Luftstreitkräfte zu großen Zerstörungen und zahlreichen Opfern. Dass Böblingen zum Ziel von Luftangriffen wurde, lag in erster Linie an den militärischen Einrichtungen auf dem Stadtgebiet, vor allem auf dem Flugfeld. An diesem Ort mussten auch zahlreiche Kriegsgefangene als Zwangsarbeiter Dienst tun. Eine Folge der Luftangriffe war der Bau einer heute noch erhaltenen Stollenanlage im Schlossberg, welche der Bevölkerung Schutz bieten sollte.Der Böblinger Künstler Marinus van Aalst setzt sich seit vielen Jahren mit diesen historischen Geschehnissen auseinander. In Zusammenarbeit mit der Stadt Böblingen, Amt für Kultur, schuf er in den Kellerräumen der Aussegnungshalle auf dem Alten Friedhof Erinnerungsräume, in welchen ein wichtiger Teil seiner Werke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.  


Veranstalter

Stadt Böblingen, Amt für Kultur

Stadt Böblingen, Amt für Kultur
Marktplatz 16
71032 Böbilngen
Telefon +49 (7031) 669-1611
Fax +49 (7031) 669-1619

Veranstaltungsort

Erinnerungsräume (Friedhofskapelle Böblingen, Alter Friedhof)

Erinnerungsräume (Friedhofskapelle Böblingen, Alter Friedhof)
Herdweg 41
71032 Böblingen
Telefon +49 (7031) 669-1611

Die Erinnerungsräume befinden sich in den Kellerräumen der Aussegnungshalle auf dem Alten Friedhof, Herdweg 41, Böblingen.

Beschreibung

Öffnungszeiten:

  • März bis November jeden ersten Sonntag im Monat von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Tag des offenen Denkmals, Volkstrauertag und Totensonntag jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Jahrestag der Bombardierung / Lange Nacht der Museen Böblingen/Sindelfingen nach Ankündigung

Führungen, Schulklassen- und Gruppentermine nach Vereinbarung möglich!
Telefon: +49 7031 669-1611, E-Mail: conzelmann@boeblingen.de

Friedhofskapelle


Weitere Veranstaltungen zum Thema

Weitere Informationen

Sie wollen eine Führung durch unsere Sonderausstellung oder unsere Dauerausstellung? Wir bieten für Gruppen und Schulklassen individuelle Führungen an. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an unsere Museumsleitung. Gerne werden wir für Sie ein Angebot nach Ihren Vorstellungen ausarbeiten.

Ihre Anfrage richten Sie bitte an:

N. N.
Museumsleitung Deutsches Bauernkriegsmuseum Böblingen
E-Mail:
Telefon: 0 70 31/6 69-16 86