Dauerausstellung

Böblingens besondere Verbindung zu den Ereignissen des deutschen Bauernkriegs ist die Entscheidungsschlacht vom 12. Mai 1525. Mehr als 3.000 Aufständische verloren ihr Leben im Kampf gegen die übermächtigen Truppen des Schwäbischen Bundes. Doch die Ziele, Wünsche und Hoffnungen auf ein freies, gerechteres und besseres Leben blieben erhalten. Sie konnten nun auch in Druckwerken und Flugschriften kommuniziert werden, dadurch wurden immer größere Teile der Bevölkerung erreicht.

Das Museum zeigt Bücher und Flugschriften, die an der Wende des Mittelalters zur Neuzeit entstanden sind. Das Verfahren kann am Modell einer funktionsfähigen Druckerpresse demonstriert werden. Außerdem erfährt der Besucher, welche Zusammenhänge zwischen Bauernkrieg und Reformation und vielen weiteren Ereignissen der Zeit bestanden.